Veröffentlicht am

Eröffnung: Grand Opening des Faunauge Ladenateliers

Gruppenbild Modenschau

Dass es endlich ein Ladenatelier von Faunauge gibt, ist ein triftiger Grund zu feiern. Genau das haben wir gemacht! Es war ein herrliches Fest. Schaut euch die Bilder des Grand Opening Ende September 2019 an. Die fulminante Eröffnung wurde gebührend gefeiert.

Eine Modenschau mit Charakterköpfen

Meine erste selbst veranstaltete Modenschau hätte nicht besser sein können! Ich bin so happy. Meine Freundinnen haben zwar nicht alle Modelerfahrung, aber das war mir sogar wichtig. Denn ich finde, dass sie charakterstarke Persönlichkeit ausstrahlen, die nicht einstudiert ist. Und darauf kommt es mir an. Ihr seid wundervoll!
Sie liefen zu den Depeche Mode Songs „Nothing’s impossible“ und „Only when I lose myself“, weil diese Band mich schon so viele Jahre begleitet.

Die Real-Bride

Traditionell ist ja die Braut der Höhepunkt einer Modenschau. So war das auch bei dieser Feier. Es war so schön, weil plötzlich im Publikum folgendes zu hören war: „Ohhhh“ und „Ahhhh“! Das Besondere an diesem Brautkleid mit Fascinator: das Modell hat wirklich wenige Tage zuvor darin geheiratet. Ich bin sehr stolz, ihren Fascinator gebaut zu haben. Selbstredend, dass ich ihn komplett von Hand bestickt habe. Denn das Kleid hat wunderschöne Stickereien. Daher wollte ich unbedingt einen runden Look erzielen.

Theater für Faunauge zur großen Eröffnung

Eine riesige Überraschung bekam ich von der Leipziger Theatergruppe „Eheähnliche Theatergemeinschaft kaninchenkatze“. Steffi, Alex und ihre Tochter spielten nämlich einen weltberühmten Sketch für uns. Diesen haben sie komplett auf die Tätigkeit einer selbstständig arbeitenden Kopfschmuckdesignerin umgeschrieben. Was für eine wunderschöne Vorstellung und Bereicherung! Mit den beiden arbeite ich gerne zusammen. Denn schon einige Male habe ich Kostümteile für ihre großartigen Kinder- und Sprechtheaterstücke beigesteuert.

Theater von der "Eheähnlichen Theatergemeinschaft kaninchenkatze"
„kaninchenkatze“ haben einen berühmten Sketch auf Faunauge umgeschrieben
Theater kaninchenkatze Danksagung von Faunauge
Danke liebes Theater „kaninchenkatze“

Liebe Branchenkolleg*innen zu Gast

Neben persönlichen Freunden, die die letzten Monate und Jahre von Faunauge miterlebt haben, waren auch liebe Branchenkolleg*innen da. Luise Neugebauer hat ihr Juweliersgeschäft auf der Karl-Liebknecht-Straße. Janet Sprotte näht mit Zaneta Mode Brautmoden in der Körnerstraße. Desweiteren waren unsere Tanzlehrer da. Die Tangolehrer Thoma und Sarah tanzen direkt um die Ecke von Faunauge in der Brandvorwerkstraße. Zusätzlich durfte ich mich auch über den Besuch von Carina und ihrem Mann von „Der Hutladen“ aus der Strohsackpassage freuen.

Relaxte Stimmung zur Eröffnung des gemütlichen Ladenateliers

Es war ein richtig schöner Abend. Nicht nur der Programmteil hat gestimmt, sondern auch das Essen (danke Mama!), die Musik und das Ambiente. Mein New York Cheesecake ging weg „wie warme Semmeln“.

Vielen Dank ihr Lieben, dass ihr alle zur Eröffnung gekommen seid. Ihr habt eine so schöne Feier, die gleichzeitig meine Geburtstagsfeier war, mit mir gestaltet!
Danke für’s Lesen.

Und danke an Daniel Marienfeld: er hat die Bilder gemacht. Ihr findet seine Fotos bei Instagram auf seinem Profil „Sola Nig“!
© Faunauge